·
·
·
·
·
·
Zeitschrift für Werbung, Kommunikation und Markenführung
·
·

Call for Paper

Call for Paper für geplante Schwerpunkte ab Heft 4/2017

Out of Home-Werbung in Heft 4/2017, Redaktionsschluss: 02.10.2017

Außenwerbung ist seit über zweitausend Jahren aktuell: Schon in den Ruinen von Pompeji findet sich Werbung zum Beispiel für Gladiatorenkämpfe und für Politiker. Zu Beginn des Zeitalters der Außenwerbung waren es einfache Wegweiser oder Schilder, die Aufmerksamkeit für eine Produktionsstätte oder ein Produkt geschaffen haben. transfer fragt: Was sind heute die Vorteile der Out-of-Home (OoH)-Kommunikation, welche Trends sind heute und morgen in der Ambient Media-Kommunikation bedeutsam? Genügt der Vorteil, dass man der OoH-Kommunikation im öffentlichen Raum nicht aus dem Weg gehen kann, um Wirkung zu erzielen? Stehen die Aktivierung und die Aufmerksamkeit im Mittelpunkt, oder lassen sich auch Inhalte transportieren? Welche Rolle spielt die Digitalisierung der OoH-Werbung? Moderne OoH-Kommunikation hat viele Facetten: Welche unterschiedliche Wirkungen können die unterschiedlichen Träger der OoH-Kommunikation wie Plakate oder Verkehrsmittelwerbung entfalten?

Sport und Marketingkommunikation in Heft 2/2018, Redaktionsschluss: 02.04.2018

Sportmarken wie Adidas oder Nike zählen zu den bekanntesten Marken der Welt, und große Marken wie Red Bull oder Coca Cola nutzen den Sport als ein zentrales Element ihrer Marketingkommunikation. Der Sport gehört heute zu den wichtigsten Plattformen für die Marketingkommunikation. Mit dem Themenschwerpunkt sollen aktuelle Entwicklungen, Chancen und Grenzen der Nutzung von Sport und Sportereignissen für die Marketingkommunikation in den Blick genommen werden. Besondere Bedeutung hat dabei die Co-Creation von Werten: Große Sportereignisse, wie z. B. eine Fußball-WM, entfalten ihre kommunikative Kraft erst durch die Fans vor Ort und vor den Bildschirmen. Der Themenschwerpunkt soll innovative Erkenntnisse zum Sport als Marketingplattform zusammenführen und neue Perspektiven erschließen. Dabei können zum Beispiel das Verständnis für die Mechanismen der Co-Creation von Werten in der Marketingkommunikation im Umfeld des Sports, Überlegungen zur Effizienz von Kommunikationsformen, wie dem Sportsponsoring, oder auch Fragen der Integration des Konsumenten in Wertnetzwerke im Sportmarketing im Mittelpunkt stehen. Sport und Marketingkommunikation – ein wichtiges und dynamisches Feld: transfer setzt auf Ihre Anregungen und Beiträge aus der Forschung und der Praxis!

Literaturhinweis: Woratschek, H.; Horbel, C.; Popp, B. (2014): The sport value framework – a new fundamental logic for analyses in sport management. European Sport Management Quarterly, 14 (1), 6 24; doi: 10.1080/16184742.2013.865776

Haben Sie ein provokantes Thema, eine Fallstudie, einen Literaturüberblick oder … aus einem anderen Bereich als die o. g. Schwerpunktthemen?.

Wenn Sie einen Beitrag für transfer – Werbeforschung & Praxis verfassen wollen, wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Bernhard Heidel (bernhard.heidel@transfer-zeitschrift.net) oder Frau Mag. Sandra Holub (sandra.holub@wu.ac.at).

Gerne können Sie uns einen Abstract Ihres Beitrags zur Vorab-Beurteilung zusenden. Wissenschaftliche Beiträge werden im Rahmen eines Double-Blind-Review-Prozesses schnell und verbindlich begutachtet. Beiträge für unseren Praxisteil werden von den Mitgliedern der Redaktion begutachtet.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Einreichungen!